Zum Inhalt springen

Ruhestandsgeistliche

  • G. Förch

    Msgr. Dr. Gerhard Förch

    Domkapitular i. R.

     

    • 1944 in Fürth geboren
    • 1970: Priesterweihe
    • 1974: Promotion
    • beurlaubt zum Studium Universität Innsbruck, Verschiedene Aushilfen während der Semesterferien
    • 1974: Kaplan in Ansbach, St. Ludwig
    • 1977: Dekanatsjugendseelsorger, Jugendseelsorger des BDKJ
    • Beurlaubt zum Studium an der Stiftungshochschule München
    • Jugendpfarrer und Leiter des Erzbischöflichen Jugendamtes
    • 1981-2008: Domvikar, Mitglied der Schiedsstelle
    • 1984: Hochschulseelsorger
    • 1986-1994: Pfarrer in St. Kunigund
    • Dekanatsjugendseelsorger, KAB-Präses
    • Pfarrer in St. Ludwig
    • Kolpingpräses
    • 1996: zum Domkapitular gewählt
    • Dompfarrer und Bußkanoniker an der Domkirche
    • Auf Diözesanebene für die spirituelle und liturgische Begleitung des Bamberger Pastoralgespräches zuständig
    • Regionaldekan der Region III
    • seit 1987: Mitglied der ökumenischen Kommission
    • 2010: Magistral-Kaplan des Malteser Ritterordens
    • 2015: von Papst Franziskus zum päpstlichen Kaplan ernannt
    • Diözesanleiter der UNIO APOSTOLICA: 1. Vorsitzender des Klerusvereins in der Erzdiözese Bamberg
    • seit 1. September 2015: für Aushilfen bereit
  • Battert

    Martin Battert

    Pfarrer i. R.

     

    • geboren 1970 in Bamberg
    • 1990: Abitur in Bamberg
    • Studium der Theologie in Bamberg und Brixen
    • 1996: Priesterweihe
    • 1996-1998: Kaplan in St. Bonifaz/Erlangen
    • 1998-2000: Kaplan in Neunkirchen am Brand
    • 2000-2007: Pfarrer Seelsorgeeinheit Unterer Aischgrund mit den Pfarreien Pautzfeld, Hallerndorf, Willersdorf, Schnaid
    • 2007-2015: Pfarrer Verklärung Christi/Forchheim
    • September 2015: Pfarrer in St. Michael/Nürnberg mit St. Ulrich
    • September 2017: zusätzlich Pfarrer in St. Anton/Nürnberg
    • seit September 2020: im Ruhestand